Home
  Spielplan Damen
  Tabelle
  Termine 2019
  Trainingszeiten - Kontaktperson
  Sponsoren
  Links
  Archiv
  => Saison 2008/2009
  => DFB-Pokal 2008-09
  => Spielberichte 2008-09
  => Spielberichte 2009-10
  => Spielplan 2010-11
  => Spielberichte 2010-11
  => Torschützen 2011-12
  => Spielpläne 2011-12
  => Spielberichte 2011-12
  => 1.Damen 2012-13
  => 2.Damen 2012-13
  => Spielberichte 2012-13
  => Spielberichte 2013-14
  => 2.Damen 2013-14
  => 1.Damen 2013-14
  => Spielplan 2014-2015
  => 1.Damen 2015-16
  => 2.Damen 2015-16
  => Saison 2016-17
  => Saison 2017-18
  => Bilder
  => Saison 2018-19
  Besucher
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Aktualisiert am 18.09.2018 21:11 Uhr
Spielberichte 2013-14
Spielberichte der Saison 2013/4


8.09.2013: TSG Bamberg II - SpVgg Stegaurach    0 : 12 (0:5)

Zum zweiten Saisonspiel derZweiten Damenmannschaft der TSG Bamberg war die SpVgg Stegaurach zu Gast.
Die Gäste übernahmen von Anfang an das Kommando und erspielten sich eine Chance nach der anderen. Vor allem die Gästespielerinnen E. Heider, K. Schäder und F. Wittmann konnten sich immer wieder gegenseitig schön in Szene setzen. In der elften Minute erzielte dann L. Stengel das völlig verdiente 1:0 für die Gäste. Nach mehreren Chancen konnte E. Heider innerhalb von wenigen Minuten das Ergebnis auf 0:3 erhöhen. In der 27. Minute hatte M. Zwosta die erste Chance für die Heimelf, doch ihr Schuss wurde von der Gästetorhüterin ohne Probleme gehalten. Im Gegenzug hatte L. Weid die Chance, das nächste Tor per Elfmeter für die Gäste zu erzielen, aber sie scheiterte an Heimtorhüterin I. Schubert. Kurz vor der Halbzeit erzielten K. Schäder und E. Heider die nächsten Tore und so ging es mit einem 0:5 in die Pause. Nach der Halbzeit das gleiche Bild: Die Gäste zeigten teilweise sehenswerte Kombinationen und erspielten sich Chance um Chance. F. Wittmann gelang in der 54. Minute das 0:6. In der 60. Minute erzielte E. Heider, nach einer gut getretenen Ecke von K. Schäder, das 0:7. In der 65. Minute hatte die Heimmannschaft die beste Chance auf einen Ehrentreffer, aber V. Lamprecht zielte am Tor vorbei. Danach konnte F. Wittmann mit einem Doppelpack innerhalb von drei Minuten das Ergebnis auf 0:9 erhöhen. In den letzten 20 Minuten waren es E. Heider, K. Schäder und L. Kreinsberger, die zum 0:12-Endstand trafen. Die Gäste waren bei diesem Spiel in allen Belangen überlegen, doch die Heimmannschaft versuchte so gut es ging, dagegen zu halten. Der Schiedsrichter hatte mit der Partie, die von beiden Seiten sehr fair geführt wurde, keine Probleme.



8.09.2013: TSG Bamberg I - TSV Himmelkron    0 : 2 (0:1)

Zum Abschluss des 3. Spieltages in der BOL empfingen die Bamberger den Aufsteiger aus Himmelkron. Die personell geschwächten Damen der TSG waren engagiert und erkämpften sich die erste Chance, als ein Kopfball von K. McKinney nur knapp am Tor vorbeiflog. In der 12. Minute waren es dann die Gäste, die an der Bamberger Torfrau scheiterten. In der 14. Minute gingen die Gäste durch eine äußerst fragwürdige Schiedsrichterentscheidung per Elfmeter in Führung. In der restlichen ersten Halbzeit erspielten sich die Himmelkroner die Feldüberlegenheit und gingen mit der 1:0 Führung in die Halbzeit. Nach der Halbzeit waren es dann aber die Bamberger, die durch Pressing und spielerische Überlegenheit die Gäste in die eigene Hälfte drückten, dem die Gäste nur ihren robusten Kampfeswillen entgegensetzen konnten. Den Ausgleich bzw. die Führung verhinderte aber entweder die Torfrau, die Latte, der Pfosten oder Schiedsrichterentscheidungen. In der 80. Minute nutzten dann die Damen aus Himmelkron einen ihrer wenigen Entlastungsangriffe der zweiten Hälfte und erhöhten zum Stand von 2:0, bei welchem es bis zum Schlusspfiff blieb.


1.09.2013: TSG Bamberg I - ASV Wundsiedel    3 : 3 (1:2)

Bei angenehmen frühherbstlichen Temperaturen empfingen die Damen der TSG ihren zweiten Saisongegner, den ASV Wunsiedel. Bereits nach wenigen Augenblicken entwickelte sich die Partie zu einem temporeichen Spiel auf Augenhöhe. Bereits in der 7 Minute hatte L. Röder für Bamberg die erste hochkarätige Chance, die allerdings von der Torhüterin pariert wurde. Zwei Minuten später vereitelte die Torhüterin der Bamberger die erste gefährliche Torchance der Gäste. In der 17. Minute war es dann die Wunsiedlerin Wippenbeck, die die Gäste in Führung brachte. Im direkten Gegenangriff verwandelte J. Fehringer volley die Flanke von K. McKinney zum Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit gelang es wiederum Wippenbeck die Gäste in Führung zu bringen.
Die Heimmannschaft bewies Moral und Kampfgeist und war in der zweiten Hälfte die bessere und gefährlichere Mannschaft. In der 50. Minute köptfe McKinney den Ball auf den Innenpfosten, ehe H. Eichelsdörfer in der 60. Minute durch einen Fernschuss den verdienten Ausgleich erzielte. In der 80. Minute war es ein Eigentor das nach einer Ecke von Eichelsdörfer unhaltbar in das Wunsiedler Tor flog. Die letzten 10 Minuten waren ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. In der 82. Minute hätte Röder den Sack zumachen können, doch prallte der Ball unglücklich von der Lattenunterseite wieder auf das Spielfeld zurück. Den Schlusspunkt in einem hochattraktiven Spiel setzten letztendlich die Gäste, als in der 84. Minute der Ausgleich zum 3:3 fiel.


01.09.2013: TSG Bamberg II - TSV Engelmannsreuth 3:3 ( 3:1 )

Beim ersten Saisonspiel der Zweiten Damenmannschaft der TSG 2005 Bamberg gegen Engelmannsreuth musste die Heimmannschaft noch auf einige Spielerinnen verzichten. Trotzdem hielt man zu Beginn des Spieles gut dagegen und es dauerte bis zur 15. Minute, bis die Gäste die erste Großchance durch K. Oetterer erarbeiten konnten. Diese wurde von der Heimtorhüterin T. Söhnlein gut pariert. Im Gegenzug wäre die Heimmannschaft fast durch ein Eigentor der Gäste in Führung gegangen. In der 24. Minute fiel dann das erste Tor der Partie: Nach einer gut getretenen Ecke durch J. Röder reagierte S. Gottschallt am schnellsten und traf zum 1:0 für die Heimmannschaft! Kurz danach hatten die Gäste durch L. Tischhoefer die Chance zum Ausgleich, doch ihr Schuss traf nur den Pfosten. In der 34. Minute dann das 2:0 für die Heimmannschaft: L. Hornung ließ ihre Gegenspielerinnen alle stehen und passte direkt in den Lauf von M. Zwosta, die den Ball an der Gästetorhüterin vorbei schob. Nur vier Minuten später nutzte L. Tischhoefer die Unachtseimkeit der Heimmannschaft aus und verkürzte auf 1:2. Eine Minute vor der Halbzeit konnte M. Zwosta mit ihrem zweiten Treffer den Zwei-Tore Unterschied wieder herstellen und so ging die Heimmannschaft mit einer 3:1-Führung in die Halbzeitpause. Direkt nach der Halbzeit hätte K. Herr den nächsten Treffer für die Heimmannschaft erzielen können, aber die Gästetorhüterin parierte zur Ecke. Danach erspielten sich die Gäste immer mehr Chancen und konnten so mit zwei Toren innerhalb von sieben Minuten den 3:3-Ausgleich erzielen. Man merkte der Heimmannschaft an, dass so langsam die Kraft nachließ, aber sie kämpfte trotzdem bis zum Schluss und holten sich verdient ihren ersten Punkt! Beim zweiten Saisonspiel erwartet man nun die Mannschaft aus Stegaurach, wobei hier sicherlich eine andere Heimmannschaft auflaufen wird.

 

Spiele  
  Saison:

Sa, 21.9.19 16Uhr
Teuchatz - TSG

Laden...
 
Werbung  
   
Heute waren schon 1 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=