Home
  Spielplan Damen
  Tabellen
  Termine 2018
  Trainingszeiten - Kontaktperson
  Bilder
  Sponsoren
  Links
  Archiv
  => Saison 2008/2009
  => DFB-Pokal 2008-09
  => Spielberichte 2008-09
  => Spielberichte 2009-10
  => Spielplan 2010-11
  => Spielberichte 2010-11
  => Torschützen 2011-12
  => Spielpläne 2011-12
  => Spielberichte 2011-12
  => 1.Damen 2012-13
  => 2.Damen 2012-13
  => Spielberichte 2012-13
  => Spielberichte 2013-14
  => 2.Damen 2013-14
  => 1.Damen 2013-14
  => Spielplan 2014-2015
  => 1.Damen 2015-16
  => 2.Damen 2015-16
  => Saison 2016-17
  => Saison 2017-18
  Besucher
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Aktualisiert am 4.11.2018 16:52 Uhr
Spielberichte 2010-11
Spielberichte der Saison 2011/12

Sa, den 4.09.2010:

TSG 05 Bamberg - 1 FFC. Hof II  1:1 (0:1)

Remie im ersten Heimspiel der Saison

Am Sa. 04.09. war die Zweite Frauenmannschaft des 1.FFC Hof zu Gast in Bamberg.Nach kurzzeitigem Abtasten versuchten die TSG-Frauen das Spiel zu bestimmen,doch durch unnötige Ballverluste,schlechte Chancenauswertung und vor allem einer sehr gut stehenden Hofer Abwehr kam nichts Erfolgreiches für die TSG zustande.Die Hoferinnen waren aber durch ihre schnellen Konter stetes gefährlich und so war es D.Kaintzyk in der 33Min.,nachdem sie zwei Abwehrspielerinnen der TSG stehen ließ,und zur 1:0 Führung für die Hofer Frauen einschoss.Zu Beginn der zweiten Halbzeit besannen sich die TSG-Frauen und konnten in der 46 Min.durch einen sehenswerten Angiff durch Franziska Göbel zum 1:1 ausgleichen.Nun drückte die TSG die Hoferinnen in ihre eigene Hälfte und erspielten sich einige Chancen,diese wurden aber stellenweise leichtsinnig vergeben.Zur Mitte der zweiten Hälfte fingen sich die Hoferinnen wieder und hatten ebenso einige sehr gute Einschussmöglichkeiten,doch auch diese wurden vergeben.In der 90. Spielminute hatte Tatjaba Tichola nochmals eine gute Chance,die TSG in Führung zu schießen,doch die Torhüterin M.Urban konnte glänzend parieren und sicherte den Hofer-Frauen den nicht unverdienten Auswärtspunkt.


Samstag 18.09.2010
TSG 05 Bamberg -  FC Selb  4:1 (4:1)

Verdienter Heimsieg !
Mit 4:1 gewannen die TSG-Frauen verdient und klar gegen die Frauen vom FC Selb.Die Partie war bereits nach den ersten 45 Minuten entschieden,denn die TSG-Frauen führten mit 4:1 und ließen auch in der zweiten Halbzeit den Selber Frauen keine nennenswerten Chancen mehr zu.
Bereits nach fünf Minuten konnte T.Tichola die 1:0 Führung für die TSG erzielen.Die Bambergerinnen spielten weiter nach vorne und drückte die Selber Mannschaft in ihre eigene Hälfte,so war es L.Röder in der zwölften Minute,die auf 2:0 erhöhen konnte.Acht Minuten später erzielte T.Tichola ihren zweiten Treffer und erhöhte auf 3:0.In der 30.Minute konnten die Selber Frauen, nach einer Unsicherheit der Heimtorhüterin U.Meinhardt,durch J.Beck auf 1:3 verkürzen. Nur sieben Minuten später,ebenfalls durch ein Missgeschick der Selber Torhüterin,die den Ball nach einer Flanke sich selbst ins Netz legte,konnte die TSG auf 4:1 erhöhen.
In der zweiten Halbzeit versuchte die TSG die Führung noch ausszubauen,doch es gelang ihnen kein weiterer Treffer.Da auch Selb nichts mehr zustande brachte,endete das Spiel verdient und klar mit 4:1 für die TSG !


Samstag 25.09.2010
TSG 05 Bamberg -  Schwabthaler SV  1:2 (1:1)

Unnötige Niederlage
Am Samstag den 25.09. waren die Frauen des Schwabthaler SV zu Gast in Bamberg.Trotz schlechter Witterung sah man in den ersten Halbzeit von beiden Mannschaften ein gutes Spiel,wobei die Bambergerinnen den besseren Start hatten.So hatten die Offensivkräfte der TSG zu Beginn ( 15./20. ) hundertprozentige Chancen die Führung für die TSG zu erzielen,doch diese wurden leichtsinnig ausgelassen.Danach kamen die Schwabthaler Frauen besser ins Spiel und hatten in der 28.Minute die Chance zum 0:1,doch glücklicherweise für die TSG traf L.Kestler nur den Pfosten.Beide Mannschaften spielten bei anhaltenden Regen munter weiter nach vorne,und nach einer Flanke von T.Tichola war A.Seibold in der 28.Minute zur Stelle und erzielte die verdiente 1:0 Führung für die TSG.In den folgenden Minuten hatten beide Teams die ein und andere Chance ein Tor zu erzielen,doch erst in der 43.Minute,nach einem Freistoss für Schwabthal,reagierte A.Lieb am schnellsten und erzielte für Schwabthal den Ausgleichstreffer,und sogleich den Halbzeitstand zum 1:1.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam Schwabthal besser ins Spiel und drängte phasenweise die TSG in ihre eigene Hälfte.So stand dann Si. Baumann in der 58.Minute goldrichtig und konnte für Schwabthal die 2:1-Führung erzielen.In den verbleibenden Spielminuten erhöhte nochmals die TSG das Tempo,doch die gut stehende Abwehr der Schwabthaler Mannschaft konnte weitere Treffer für Bamberg verhindern.Fazit:Bei einer besseren Chancenauswertung,vor allem in der ersten Halbzeit,wäre für die TSG-Frauen mehr drin gewesen.


Samstag 09.10.2010
TSG 05 Bamberg -  SpVgg Döbra 8:1 (4:1)

Souveräner Sieg für die TSG-Frauen
Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor,und bereits nach acht Minuten konnte Theresa Köhler,nach einer Flanke von Patricia Phino Barros das 1:0 für Bamberg erzielen.Die Bambergerinnen drückten die Gäste weiterhin in ihre eigene Hälfte und Lena Röder erhöhte in der 18.Minute,nach einer Vorlage von Anna Gallenz zum 2:0 für die TSG.Nur eine Minute später war Tatjana Tichola zur Stelle und konnte nach einem Pass von Patricia Phino Barros das 3:0 für Bamberg erzielen. Die SpVgg Döbra versuchte nun ihre Angriffsbemühungen zu erhöhen und konnten in der 34.Minute durch Daniela Solger den Anschlusstreffer zum 3:1 erzielen.Doch Bamberg zeigte sich wenig beeindruckt und erhöhte in der 36.Minute,nach einem Eckball,getreten von Anna Gallenz,durch Theresa Köhler das 4:1 für die TSG-Frauen.
Das gleiche Bild zur zweiten Halbzeit.Die Bambergerinnen kamen weiterhin zu mehreren Chancen,die aber erst in der 69.Minute durch Tatjana Tichola zum 5:1 genutzt wurde.Für die TSG-Frauen war dies aber noch nicht genug und so erhöhte Christina Nickl,nach ihrer Einwechselung in der 76.Minute,innerhalb von vier Minuten (78.min./82.min.) durch zwei Tore zum 7:1.Zum Abschluß dieses Spieles krönte Tatjana Tichola mit ihrem dritten Treffer in der 84.Minute ihre gute Leistung und erzielte das 8:1 für die TSG 05 Bamberg.


Samstag 23.10.2010
TSG 05 Bamberg -  SpVg Eicha II 2:0 (0:0)

Erlösende Tore fallen spät !
Am Samstag waren die Frauen der Zweiten Mannschaft aus Eicha in Bamberg zu Gast.Von Beginn an dominierten die Frauen der TSG 05 Bamberg das Spiel,sie erspielten sich reihenweise Chancen die aber nicht genutzt oder von der sehr stark haltenden Gästetorhüterin J.Spindler vereidelt wurden.So beendete man die erste Halbzeit mit 0:0.
In den zweiten 45 Minuten das gleiche Bild,die TSG 05 griff an , doch es wollte kein Treffer gelingen.Auch ein zugesprochener Foulelfmeter in der 60.Minute brachte nicht den Führungstreffer für die TSG 05 Bamberg.Franziska Göbel trat an und schoss den Ball über das Tor.Unbeeindruckt von dieser vergebenen Chance spielten dieTSG-Frauen weiter nach vorne und so war es Andrea Seibold in der 75.Minute,die den längst überfälligen Führungstreffer erzielte.Nur fünf Minuten später konnte auch Tatjana Tichola,nach einer Hereingabe von Theresa Köhler die Gästetorhüterin überwinden und markierte das 2:0 für die TSG 05.
Fazit:
Durch eine gute geschlossene Mannschaftsleistung ein hochverdienter Heimsieg,zu bemängeln ist nur die Chancenauswertung in den ersten 45 Minuten.


Samstag 30.10.2010
TSG 05 Bamberg -  ASV Hollfeld 3:2 (2:1)

Erfolgreicher Rückrundenstart für die TSG-Frauen!
Am 30.10. war die Frauenmannschaft des ASV Hollfeld zu Gast in Bamberg.In einer sehr spannenden Begegnung behielten die Frauen der TSG 05 Bamberg die Oberhand und gewannen mit 3:2. In der zwölften Minute erzielte Tatjana Tichola die 1:0 Führung für Bamberg. Hollfeld konterte und erzielte in der 25.Minute durch U.Lenz den 1:1 Ausgleichstreffer. Nach einer Flanke in der 38.Minute von Skadi Gottschallt konnte Tatjana Tichola ihren zweiten Treffer und somit die 2:1 Führung für Bamberg erzielen. Mit diesem Ergebnis beendete man die erste Halbzeit. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte Hollfeld in der 55.Minute durch einen Foulelfmeter die Möglichkeit zum 2:2 auszugleichen,doch die Heimtorhüterin Ute Meinhardt konnte diesen Elfmeter halten. Beide Mannschaften spielten weiter nach vorne und so war es Franziska Göbel in der 62.Minute,die durch einen Freistoß die Führung für Bamberg zum 3:1 erzielte.Hollfelds Antwort ließ aber nicht lange auf sich warten und nur eine Minute später war N.Schirmer nach einer Flanke zur Stelle und erzielte mit einem Kofpball den 2:3 Anschlusstreffer für Hollfeld.In den verbleibenden Spielminuten hatten beide Mannschaften noch die ein und andere Chance ein Tor für ihren Verein zu erzielen,doch es blieb bis zum Schluss beim 3:2 Heimerfolg für die Frauen der TSG 05 Bamberg.


Samstag 8.04.2011
TSG 05 Bamberg -  ASV Wundsiedel I  0:1 (0:0)

Verdienter Auswärtserfolg der ASV-Damen
Am Samstag waren die Damen des ASV Wunsiedel zu Gast in Bamberg. Die erste gute Chance in diesem Spiel hatte T. Tichola in der 15. Spielminute, doch die Torfrau aus Wunsiedel konnte ihren Schuss parieren. Danach wurden die Gäste immer stärker und brachten die Abwehrreihe der TSG immer mehr in Bedrängnis, doch ein Tor wollte in der ersten Halbzeit nicht mehr fallen. Kurz nach der Halbzeitpause konnten die Damen aus Wunsiedel nach einem schnellen Angriff über rechts durch die stark spielende K. Wippenbeck die nicht unverdiente 1:0-Führung erzielen. Die Heimmannschaft bemühte sich danach wenigstens den Ausgleich zu erzielen, doch wollte an diesem Tag einfach nichts mehr gegen stark spielende Damen aus Wunsiedel gelingen. So endete die faire Partie mit einem 1:0-Auswärtserfolg für die Damen des ASV Wunsiedel.


Samstag 07.05.2011:
TSG 05 Bamberg-1.FC Michelau 0 : 1 (0:1)

Durch eine effektivere Chancenauswertung sicherte sich die Damenmannschaft aus Michelau drei Punkte in Bamberg.Die TSG kam schwer ins Spiel und erspielte sich in der gesamten Spielzeit nur wenige gute Chancen.Die Michelauer Damen dagegen machten es in der 20.Spielminute besser und erzielten durch J.Schmitt nach einem Konter die 1:0 Führung.Bis zum Ende des Spieles versuchte die Heimmannschaft das Spiel noch zu drehen beziehungsweise den Ausgleich zu erzielen, doch es fehlte am heutigen Tag der Mannschaft die Durchschlagskraft,Spielverständnis und der letzte Biss.Die beste Chance den Ausgleich zu erzielen , hatte S.Klöck in der 85.Minute,als sie freistehend aus kurzer Distanz abzog.Doch der unplazierte Schuss landete bei der Gästetorhüterin Imhof. Somit gewannen die Damen aus Michelau verdientermaßen mit 1:0 in Bamberg.





 
  Saison:

So, 11.11.18 10:30Uhr
Teuchatz - TSG

 
Werbung  
   
Heute waren schon 1 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=