Home
  Spielplan Damen
  Tabellen
  Termine 2018
  Trainingszeiten - Kontaktperson
  Bilder
  Sponsoren
  Links
  Archiv
  => Saison 2008/2009
  => DFB-Pokal 2008-09
  => Spielberichte 2008-09
  => Spielberichte 2009-10
  => Spielplan 2010-11
  => Spielberichte 2010-11
  => Torschützen 2011-12
  => Spielpläne 2011-12
  => Spielberichte 2011-12
  => 1.Damen 2012-13
  => 2.Damen 2012-13
  => Spielberichte 2012-13
  => Spielberichte 2013-14
  => 2.Damen 2013-14
  => 1.Damen 2013-14
  => Spielplan 2014-2015
  => 1.Damen 2015-16
  => 2.Damen 2015-16
  => Saison 2016-17
  => Saison 2017-18
  Besucher
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Aktualisiert am 4.11.2018 16:52 Uhr
Spielberichte 2009-10

Hier sind alle Spielberichte der Saison 2009/10:

8.05.2010:

TSG 2005 Bamberg - ASV Oberpreuschwitz 3 : 2 (2:0)

 


Knapper Heimsieg gegen Tabellenführer
Zum letzten Heimspiel der Saison empfingen die Damen der TSG 05 Bamberg den Tabellenführer vom ASV Oberpreuschwitz. Die Gäste mussten auf einige Leistungsträgerinnen verzichten und so machte sich die Heimmannschaft Hoffnungen endlich wieder drei Punkte zu holen. Von Beginn an erkämpften sich die TSG-Damen die eine oder andere Chance, mussten jedoch bis zur 15. Minute warten bis sie erfolgreich waren: Katharina Kirchhoff erkämpfte sich den Ball und konnte ungestört und ganz genau auf Patricia Pinho Barros flanken. Diese musste nur noch den Fuß hinhalten und es hieß 1:0 für die TSG. Danach musste Katharina Kirchhoff verletzungsbedingt den Platz verlassen. In der 30. Minute konnte Nicole Bahn, nach schönem Pass von Theresa Köhler, sogar auf 2:0 erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. In der 2. Halbzeit konnten die Gäste nur noch zu neunt weiterspielen, weil zwei Spielerinnen verletzungsbedingt aufgeben mussten. Natürlich dachten die Zuschauer, dass die Heimmannschaft nun das Ergebnis noch erhöhen würde, aber sie sahen eine komplett andere Halbzeit. Bei den TSG-Damen fehlte auf einmal die Laufbereitschaft und Zweikampfverhalten aus der ersten Halbzeit und so häuften sich die Fehlpässe. Und so konnte K. Steiniger in der 65. Minute auf 2:1 verkürzen. Auch danach hatte der Tabellenführer noch etliche Chancen zum ausgleichen, konnte diese aber nicht verwerten. In der 80. Minute konnte die Heimmannschaft dann aufatmen, als Theresa Köhler auf 3:1 erhöhte. Doch in der 85. Minute machte es Jasmin Laigre noch mal spannend, als sie auf 3:2 verkürzte. Doch die Heimmannschaft rettete den Sieg über die Zeit und konnte so endlich wieder drei Punkte einfahren.


27.03.2010:

TSG 05 Bamberg - SpVg Eicha II  4:4  (3:2)

 


Torreiche Partie !!  
Zum ersten Punktspiel nach der Winterpause war die 2. Mannschaft der SpVg Eicha zu Gast bei der TSG 05 Bamberg. Bevor sich die Frauen der TSG verschaut hatten, lagen sie schon 0:1 zurück. Die Spielerin der Gastmannschaft Heiser S. brachte ihr Team nach nur drei Min. in Führung. Doch die Bambergerinnen zeigten sich wenig beeindruckt und glichen in der siebten Minute durch Tichola T. zum 1:1 aus. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit Torchancen für beide Seiten. In der 17.Min konnte sich dann die SpVg Eicha einen Vorteil verschaffen und durch Bätz K. mit 1:2 in Führung gehen. Doch nur vier Minuten später fiel der Ausgleich durch die Heimmannschaft. Fischer L. verwandelte einen Freistoß zum 2:2. Nun wurden die TSG-Frauen immer stärker und Köhler T. brachte ihre Mannschaft in der 40.Min. mit 3:2 in Führung. Nach der Halbzeitpause änderte sich nichts am Spiel, beide Mannschaften erspielten sich Chancen. Die Bambergerinnen bauten ihre Führung in der 63. Min. aus. Köhler T. erzielte ihr zweites Tor an diesem Tag. Eine viertel Stunde vor Schluss pfiff der Schiedsrichter zur Überraschung aller Spielerinnen und Betreuer der Heim - und Gastmannschaft einen Handelfmeter für die Gäste. Diese Chance zum Anschlusstreffer ließ sich die SpVg Eicha nicht nehmen und Bätz K. verwandelte zum 3:4. Nun drängten die Gäste auf den Ausgleich und dieser gelang ihnen dann auch. In der 90. Min. erzielte Krug M. nach einer Ecke den Endstand zum 4:4.


7.11.2009:

TSG 2005 Bamberg - 1.FC Marktleugast 9 : 2 (6:1)

 


Hoher Heimsieg
Bereits mit den 1.Angriff mußten die, mit nur 10 Spielerinnen angereisten Marktleugasterinnen durch Köhler T. das 1:0 für die TSG hinnehmen. Die TSG-Frauen ließen nach knapp 10min. das Spiel etwas schleifen und die Gäste konnten sich einige Chancen erspielen. So war es Schütz C. in der 25min.,die nach einen Abwehrfehler zum nicht unverdienten 1:1 Ausgleich einschoss. Bamberg erhöhte danach wieder den Druck und so schoss Bahn N. in der 30min. die 2:1 Führung für die TSG. Danach klappte bei den TSG-Frauen fast alles!So erhöhte Köhler T.in der 37min,Seibold A.in der 39 min,Jaschick J.in der 42min und Tichola T. in der 44 min zur 6:1 Halbzeitführung.
Zu Beginn der 2. Halbzeit schalteten die Bambergerinnen einen Gang zurück. Dadurch wurden die Marktleugasterinnen, die in keinster Weise aufgaben, stärker und erspielten sich noch einige Chancen. In der 80min.konnte jedoch Goldbach J. nach einen schnellen Angriff das 7:1 für die TSG erzielen. 3 min. später konnte die TSG durch ein Eigentor auf 8:1 und wiederrum 4 min.später durch Gallenz A. auf 9:1 erhöhen. In der 88 min. konnten die Gäste ebenfalls durch ein Eigentor (Kirchhoff K.) das 9:2 erzielen. So endete das Spiel 9:2 für die TSG-Frauen.


17.10.2009:

TSG 2005 Bamberg - FK 1906 Südring Selb 3 : 1 (1:1)


Verdienter Heimsieg
Am Samstag, den 17.10.09 waren die noch ungeschlagenen Frauen der FK 1906-Südring Selb zu Gast bei der TSG. Nach unsicheren Anfangsminuten der TSG-Damen kamen diese langsam ins Spiel und konnten aber keine ihre Chancen nutzten um in Führung zu gehen. In der 24. Minute leitete Fischer L. durch einen langen Pass einen Konter ein, welchen Köhler T. durch ihre Schnelligkeit in den Führungstreffer zum 1:0 umwandelte. Jedoch kam es in der 33. Minute nach einen Eckball für Selb zu einem Gewühle an der Sechszehner Grenze der TSG, wodurch der Ball vor die Füße von Keßler S. fiel und somit der Ausgleichstreffer erzielt wurde. Einige Minuten später dann die erneute Möglichkeit für die TSG-Damen durch einen Foulelfmeter in Führung zugehen, leider scheiterte Köhler T. an der sehr gut haltenden Torhüterin Sejvlova V. So war der Halbzeitstand 1:1.
Zu Beginn der 2.Halbzeit erhöhten die TSG-Damen den Druck und verlagerten das Spiel in die Selber Platzhälfte. Doch nach zahlreichen vergebenen Chancen konnte Tichola T. erst in der 65. Minute den Ball zum 2:1 ins Tor schießen. In der 76.Minute war wieder Köhler T. zur Stelle und konnte mit ihrem zweiten Treffer zum 3:1 erhöhen. So endete das Spiel Hochverdient mit 3:1 für die Damenmannschaft der TSG.


3.10.2009:

TSG 2005 Bamberg - Schwabthaler SV I 0 : 0 (0:0)


Gerechte Punkteteilung
Am Samstag waren die Frauen aus Schwabthal zu Gast bei der TSG 05 Bamberg. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein schnelles Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die TSG-Frauen hatten in den ersten 15min. 3 gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, doch sie wurden nicht genutzt. Schwabthal war mit ihren Kontern immer wieder gefährlich und hatten zu Ende der ersten Halbzeit größere Spielanteile. Nach der Halbzeit das gleiche Spiel , beide Mannschaften hatten ihre Chancen. Doch auch diese wurden nicht genutzt. So endete das Spiel mit einen gerechten torlosen Unentschieden.


6.09.2009:

TSG 05 Bamberg - 1.FC Michelau 3 : 1 (2:1)

 


Verdienter Heimerfolg
Zum zweiten Heimspiel empfingen die Damen der TSG 05 Bamberg die Gäste vom 1.FC Michelau. Nach anfänglichen Abtasten beider Mannschaften, konnten die TSG-Damen in der 19 min. durch einen direkt verwandelten Freistoß durch Tatjana Tichola mit 1:0 in Führung gehen. Die Michelauer erhöhten danach den Druck und drängte auf den Ausgleich, doch die sehr guten Chancen in der 22min. und 24min. wurden glücklicherweise für die Heimmannschaft vergeben. In der 34min. erhöhten die TSG-Damen durch Nicole Bahn nach einen schönen Pass von Theresa Köhler zum 2:0. Beide Mannschaften hatten danach noch einige Chancen, diese wurden jedoch von den Torhüterinnen gut pariert oder auf Seiten der TSG 05 Bamberg leichtsinnig vergeben.  Nach einen schnellen Konter über Lindner J. konnte Schmitt J. in der 38min. den nicht unverdienten Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen. So ging man dann in die Halbzeitpause. In der 2.Halbzeit hatten die TSG-Damen ein spielerisches Übergewicht, doch es dauerte bis zur 62min. bis Lena Röder nach einer Hereingabe von Theresa Köhler zum 3:1 erhöhen konnte. Somit blieb es, bis zum Schlusspfiff des gut leitenden Schiedrichter Marco De Filippo. Die TSG-Damen konnten ihren verdienten 3:1 Heimerfolg feiern.


22.08.2009:

TSG 2005 Bamberg - 1.FC Lichtenfels 2 : 3 (1:1)


Schlechte Leistung zum Saisonauftakt
Zum ersten Heimspiel der neuen Saison empfingen die Damen der TSG 05 Bamberg die Gäste vom 1.FC Lichtenfels. Von Beginn an war die Heimmannschaft unterlegen, da die Gäste viel mehr Einsatz zeigten. Die erste Viertelstunde tasteten sich beide Mannschaften ab und es gab auf beiden Seiten Torchancen. Die Erste nennenswerte Chance für die Heimmannschaft hatte in der 25.min. Pinho Barros, deren Kopfball an den Außenpfosten ging. Danach nutzten die Gäste ihre Vorteile,sie waren zweikampfstärker und jedes Mal eher am Ball. Dies zahlte sich in der 37.min. aus, als die Torhüterin Meinhardt eine Ecke von Lichtenfels unterlief und der Ball von einer Heimspielerin über die Linie gestolpert wurde. Kurz darauf hätten die Gäste auf 2:0 erhöhen können,aber Vogt T. schoss sehr knapp am Pfosten vorbei. In der 43.min. kam die TSG unerwartet zum 1:1 Ausgleich. Nachdem die Torhüterin Neckermann einen Schuss von Köhler T. gut parierte, nutzte Röder L. diese Chance und staubte zum 1:1 ab. Etwas glücklich ging man mit 1:1 in die Halbzeitpause. Die ersten paar Minuten der 2.Halbzeit gehörten der Heimmannschaft. Die Torhüterin Neckermann war bei der ersten Chance von Pinho Barros noch Siegerin. Danach musste sie dann doch das 2:1 hinnehmen. Eine Flanke von Tichola T. vollendete Köhler T. per Hinterkopf zum 2:1. Anstatt durch diese Führung endlich aufzuwachen und mehr Kampfgeist zuseigen, verfiel die Heimmannschaft der gleichen schlechte Leistung aus der ersten Halbzeit. Die Gäste kamen wieder besser ins Spiel und hatten Chancen in Minutentakt. In der 78.min. erzielte Wojak K. den 2:2 Ausgleich. In der 80min. hatte die Heimmannschaft Glück,als der Ball zwei Mal gegen den Innenpfosten sprang,aber nicht im Tor landete. Nachdem Pinho Barros in der 85min. mit gelb-rot vom Platz musste, traf Voigt M. in der 87min. zum 3:2 Entstand für die Gäste. Die Gastmannschaft gewann verdient das erste Saisonspiel. Mit dieser Leistung wird es die TSG 05 Bamberg in der BOL sehr schwer haben.


 

 

 

 
  Saison:

So, 11.11.18 10:30Uhr
Teuchatz - TSG

 
Werbung  
   
Heute waren schon 1 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=