Home
  Spielplan Damen
  Tabellen
  Termine 2018
  Trainingszeiten - Kontaktperson
  Bilder
  Sponsoren
  Links
  Archiv
  => Saison 2008/2009
  => DFB-Pokal 2008-09
  => Spielberichte 2008-09
  => Spielberichte 2009-10
  => Spielplan 2010-11
  => Spielberichte 2010-11
  => Torschützen 2011-12
  => Spielpläne 2011-12
  => Spielberichte 2011-12
  => 1.Damen 2012-13
  => 2.Damen 2012-13
  => Spielberichte 2012-13
  => Spielberichte 2013-14
  => 2.Damen 2013-14
  => 1.Damen 2013-14
  => Spielplan 2014-2015
  => 1.Damen 2015-16
  => 2.Damen 2015-16
  => Saison 2016-17
  => Saison 2017-18
  Besucher
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Aktualisiert am 4.11.2018 16:52 Uhr
DFB-Pokal 2008-09
DFB - POKAL 08/09

Wir waren auch im DFB - Pokal dabei.
Hier haben wir uns wacker bis ins Halbfinale geschlagen!

Vorrunde:        
02.08.08      SV Schreez  -  TSG 05 Bamberg    0 : 8

Achtelfinale:    

16.08.08      SC Rennsteig Steinbach  - 
TSG 05 Bamberg  3 : 4

Viertelfinale:    
02.11.08     
FK 1906-Südring Selb  -  TSG 05 Bamberg   0 : 4

Halbfinale:
11.04.09      TSG 05 Bamberg - 1. FFC Hof   2 : 4 


Hier der Spielbericht vom
Viertelfinale DFB-Pokal:

FK 1906-Südring Selb -TSG 05 Bamberg 0 : 4 (0:3)

Spielbericht über das Spiel am 2.11.08 verfasst von Miriam Gottschalt:
Die Damenmannschaft des TSG Bamberg hat mit einem eindrucksvollen 4:0 Sieg gegen FK 1906-Südring Selb den Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokal vollbracht. Die Bamberger Mannschaft bestimmte von Beginn an das Spiel. Bereits in der 1. min hatte der TSG die erste Chance, die nur durch eine Abseitsstellung vereitelt wurde. In der 10. Spielminute war es dann soweit und die Selber Torfrau musste das erste mal hinter sich greifen. Theresa Köhler spielte die Torfrau gekonnt aus und versenkte den Ball zum 1:0 ins Netz. Dem starken Angriffsspiel von Bamberg konnte Selb oftmals nicht viel entgegensetzen. So legte einmal mehr die laufstarke Tatjana Tichola ein beeindruckendes Solo von der eigenen Hälfte bis zum gegnerischen Tor hin, ohne von einer Gegenspielerin gestoppt werden zu können. Nach 20 min. kam Selb etwas besser ins Spiel und erarbeitete sich einige gute Torchancen, die allerdings das Tor knapp verfehlten oder aber von der sehr gut haltenden TSG-Torfrau Ute Meinhardt abgewehrt wurden. Nach einem sehenswerten Doppelpass-Spiel in der 30. min zwischen Lena Röder und Tatjana Tichola, konnte Tatjana den Ball an der Torfrau des FK 1906-Südring Selb vorbei und zum 2:0 ins Tor schieben. Nur 2 min. später war es erneut Tatjana Tichola, die mit einem unhaltbaren Schuss ins rechte obere Eck auf 3:0 erhöhte. Der TSG Bamberg hatte nun Torchancen im Minutentakt. Doch entweder scheiterten die Spielerinnen an der Torfrau oder der Abschluß war nicht exakt genug. So ging es mit 3:0 in die Halbzeitpause.
Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete, doch leider wurden die Chancen von den Bambergerinnen nicht präzise genug umgesetzt. Ein Foulelfmeter in der 64. min, den Tatjana Tichola trat, bescherte dem TSG das 4:0. Die Selber Spielerinnen konnten heute nicht viel gegen die sehr offensiv spielende Mannschaft aus Bamberg ausrichten. Auch in der zweiten Halbzeit waren die Chancen für Selb nur spärlich gesät, denn die TSG-Abwehr stand sehr kompakt und sicher.
Die spielbestimmenden Bambergerinnen hatten auch die letzte Chance im Spiel, als Natascha Knipping in der 85. min die Latte traf und nicht das Tor.
Somit zog der TSG Bamberg verdient in die nächste Runde des DFB-Pokal und trifft hier im Halbfinale auf den Sieger der Partie FFC Marktleuthen - 1.FFC Hof.

 
  Saison:

So, 11.11.18 10:30Uhr
Teuchatz - TSG

 
Werbung  
   
Heute waren schon 1 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=